70 Jahre Kriegsende

Plakat

Plakat zum Konzert Johann Christian Bach - Requiem vom 22. November 2015: Oranges Plakat, oben ein schwarzes Quadrat mit dem Titel "Johann Christian Bach - Requiem" in oranger und den Programminformationen in  weißer Schrift, darunter in schwarzer Schrift das Logo der KonkordienkantoreiTotensonntag, 22. November 2015, 17.00 Uhr in der CityKirche Konkordien, Mannheim

 

 

 

 

 

 

Aufgeführt wurden die Missa da Requiem von Johann Christian Bach und die Trauermotette Wie liegt die Stadt so wüst von Rudolf Mauersberger.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: 70 Jahre Kriegsende

Unser Newsletter

Gerne informieren wir Sie zukünftig zwei- bis viermal im Jahr über unsere Konzerte und Projekte.

Wenn Sie unseren Newsletter empfangen möchten, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse sowie optional Ihren Namen. (Für den Fall, dass Sie keinen Namen angeben möchten, tragen Sie bitte „N.N.” in das Namensfeld ein.) Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.


Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über den Abbestellen-Knopf oben, über einen Link in den Mitteilungen selbst oder eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Friedensseufzer

Sonntag, 28. Juni 2015, 17.00 in der CityKirche Konkordien

 

Plakat zum Konzert Friedensseufzer vom 28. Juni 2015: Oranges Plakat, oben ein schwarzes Quadrat mit dem Titel Friedensseufzer und den Programminformationen in  weißer Schrift, darunter in schwarzer Schrift das Logo der Konkordienkantorei

  „Ach Gott! Wir habens nicht gewußt,
  was Krieg vor eine Plage ist. [...] 
  Denn da gehet Gut weg, da gehet Mut weg, 
  da gehet Blut weg, da gehet alles weg.
  Da muß man sein Brot mit Sorge im Elende essen, 
  da muß man sein Wasser mit Beben trinken, 
  da höret man nichts als auf allen Straßen: 
  Weh, weh! Ach, ach, wie sind wir so verderbet!“

Johann Hildebrand, 5. Krieges-Angst-Seufftzer, Leipzig 1645

Johann Hildebrand (1614–1684) lebte während des Dreißigjährigen Krieges und war seit 1637 Organist in Eilenburg (bei Leipzig). Er komponierte eine Sammlung von sechs Monodien (solistischer Gesang mit harmonisierender Begleitung) und fünf Kantionalsätzen (Liedsätze), die 1645 unter dem Titel Krieges-Angst-Seufftzer veröffentlicht wurden.

Hildebrand beschreibt in diesen ausdrucksstarken Monodien die Qualen und das Entsetzen über die Folgen des Krieges. Der fünfte Krieges-Angst-Seufftzer ist ein Aufschrei in der Not und eine Bitte nach göttlicher Zuwendung: „daß wir in Frieden deinen Tempel besuchen, in Frieden dich loben und preisen, in Frieden selig sein mögen.“

Weiterlesen: Friedensseufzer

110 Jahre Konkordien-Kantorei – Jubiläumskonzert

Programm | Plakat | Kritik¹

Plakat zum Konzert Friedensseufzer vom 28. Juni 2015: Oranges Plakat, oben ein schwarzes Quadrat mit dem Titel "Leonard Bernstein - Chichester Psalms" in oranger und den Programminformationen in  weißer Schrift, darunter in schwarzer Schrift das Logo der KonkordienkantoreiUnser Konzert am Sonntag, 7. Dezember 2014, um 17 Uhr in der CityKirche Konkordien in Mannheim setzte sich aus A-cappella-Werken u. a. von Felix Mendelssohn Bartholdy, Peter Cornelius, Egil Hovland sowie Sven-David Sandström und den Chichester Psalms von Leonard Bernstein zusammen. Letzteres 1965 in der Kathedrale von Chichester in Südengland uraufgeführte Chorwerk basiert auf hebräischen Psalmentexten. Eine Knabenstimme und ein Orchester aus Streichern, Blechbläsern, zwei Harfen und großem Schlagwerk machen die Farbigkeit dieses schwungvollen, beseelten und rhythmisch aufregenden Stückes aus. Wir haben uns sehr gefreut, dass Julius Lehmann aus dem Kinderchor des Mannheimer Nationaltheaters den zweiten Teil mit dem Psalm „Der Herr ist mein Hirte” übernommen hat.

¹) Mannheimer Morgen, Dienstag, 09.12.2014

 

 

 

110 Jahre Konkordien-Kantorei – Auftaktkonzert

Am Sonntag, 18. Mai 2014, hatten wir in der CityKirche Konkordien A-cappella-Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Max Reger u. a. im Programm.
Mit dem Mannheimer Jazztrompeter Johannes Stange & Band gingen wir in einen stilistisch übergreifenden Dialog und haben den Abend musikalisch gemeinsam gestaltet.   

Chorreise nach Paris und Versailles

Von 1. bis 4. Mai 2014 unternahmen wir unsere Chorreise nach Paris und Versailles. Auf dem Programm standen zwei Konzerte – am Donnerstag, 1. Mai 2014, in der Kirche Notre Dame in Versailles und am Samstag, 3. Mai 2014, in der Kirche Saint-Louis en l’Ile in Paris. Diese Kirche befindet sich auf der Ile Saint-Louis – im Herzen von Paris. Dort sangen wir außerdem auch am Sonntag, 4. Mai 2014, im Gottesdienst.